Splash Awards Kategorien

Hier finden Sie mehr Informationen über die verschiedenen Kategorien des Splash Awards.

Mit den Splash Awards wollen wir Drupal-Dienstleister und -Benutzer, die Außergewöhnliches leisten, besonders auszeichnen. 

Die ersten beiden Kategorien “Engagement” und “Module” betreffen reine Beiträge zur Drupal-Community, mit oder ohne Code. Die dritte und vierte Kategorie sind gerichtet auf die häufig nicht sichtbaren Teile eines Projekts: dem Theme oder der Architektur. Die letzten sechs Kategorien (Commerce, Soziales, Regierung, Bildung, Verlage/Medien und Tools/Apps) haben diverse Projektschwerpunkte in verschiedenen Ausführungen.

Darüber hinaus wird der oder die “Drupalista des Jahres” gewählt. Die Person, die sich in 2016 außerordentlich engagiert hat in der deutschen Drupal-Community und eine Ehrung in einem besonderen Rahmen verdient. Kennen Sie jemanden der einen Splash Award für besondere Leistungen verdient hat oder haben Sie selber einen besonderen Beitrag zur deutschen Drupal-Community erbracht? Anmelden für den oder die Drupalista 2016 kann unter: info@splashawards.de.

  1. Engagement
    “Engagement” ist die allgemeine Kategorie der Personen oder Unternehmen, die sich im vergangenen Jahr für die Drupal-Community als Ganzes eingesetzt haben. Dies kann beispielsweise die Mitarbeit am Drupal Core oder die Organisation einer Veranstaltung sein, die Drupal in den Medien hervorgehoben hat.
  2. Module 
    Die besten Drupal-Module, die im vergangenen Jahr auf Drupal.org, GitHub oder ähnlichen Plattformen veröffentlicht wurden.
  3. Themes 
    In dieser Kategorie geht es um das beste Drupal-Theme, das entweder auf Drupal.org angeboten, auf einer Theme-Webseite veröffentlicht wurde, oder als Teil eines kommerziellen Projekts erstellt wurde.
  4. Architektur 
    In diese Kategorie kommen Bestandteile, die nicht für das bloße Auge sichtbar sind. Zum Beispiel Websites mit sehr hohen Besucherzahlen, Multi-headed Drupal oder Webseiten mit sehr viel Inhalt.
  5. Commerce 
    Commerce bezieht sich auf Websites, die den Online-Verkauf von Produkten und Dienstleistungen als Hauptziel haben. Genauer gesagt können Web-Shops oder Commerce-Umgebungen als Teil einer breiteren Online-Umgebung eingesendet werden.
  6. Soziales 
    Zu dieser Kategorie gehören Projekte, die an die Entwicklung interner und externer sozialer (Geschäfts-)Netzwerke und Communities gerichtet sind, sowie Projekte, die auf das “neue Arbeiten" abzielen, in denen die Integration mit dem Intranet und dem Einsatz des Prinzips “Weisheit der Vielen” eine Rolle spielen.
  7. Regierung 
    In diese Kategorie fallen Plattformen, die für die Regierung und öffentliche Einrichtungen entwickelt wurden. Wir machen keinen Unterschied zwischen lokalen, regionalen oder nationalen Regierungsprojekten.
  8. Bildung 
    Bildung ist hier im weitesten Sinne des Wortes gemeint, sodass alle Projekte bei denen Bildung von zentraler Bedeutung ist, in diese Kategorie fallen. So zum Beispiel auch bezahlte E-Learning-Umgebungen.
  9. Verlage/Media 
    Plattformen, die im Kern eine schnelle und regelmäßige Veröffentlichung von Inhalt regeln, fallen in die Kategorie von Verlag und Medien.
  10. Tools/Apps 
    In die Kategorie Tools/Apps fallen Stand-alone-Dienste oder Tools die im Dienste der Nutzung der Online-Umgebung stehen. Sie sind geschäftskritisch: fällt das Internet weg, dann fällt auch der Service weg.

Gold-Sponsoren

Andere Sponsoren