D&B INTERACTIVE

Eingereicht von:

Projektname:

Bayer Gartenmeister

Kategorie:

Architektur
Bayer Gartenmeister screenshot 1
Bayer Gartenmeister screenshot 2
Bayer Gartenmeister screenshot 3
Bayer Gartenmeister screenshot 4
Bayer Gartenmeister screenshot 5

Hintergrund

Ausgangslage Marke:

Die Produkte von Bayer Garten sind abhängig von guter Beratung. Erfolgt die richtige Diagnose bezüglich Pflanze und Schädling, entfaltet das Bayer Pflanzenschutzmittel die volle Wirkung und erfüllt die Premium-Positionierung. Derzeit ist Bayer Garten der drittgrößte Anbieter von Pflanzenschutzmitteln. Im Kampf um die Empfehlung am POS herrscht hoher Wettbewerbsdruck. Marktführer Compo wird als die günstigere Alternative zu Bayer Garten wahrgenommen und launchte ein beim Fachhandel beliebtes Loyalitätsprogramm mit materiellen Anreizen.Der zweitgrößte Anbieter Neudorff liefert mit seinem verbraucherfreundlichem Bio-Image weniger emotionale Barrieren bei der Empfehlung.

Ausgangslage Produktkategorie:

Aufgrund des höheren Gefährdungspotenzials ist die Beratung bei Pflanzenschutzmitteln gesetzlich vorgeschrieben. Eine Sicherung der Beratungsqualität erfolgt durch die IHK mit Prüfungen und Schulungen des Verkaufspersonals, die alle 2 Jahre aufgefrischt werden müssen. Dieser Schulungsbedarf steht allerdings im Gegensatz zu den wachsenden Limitierungen im Fachhandel:

  • Personal wechselt häufiger und ist meist nur noch halbtags beschäftigt
  • Kontaktzeit und Häufigkeit des Außendienst-Besuchs nehmen weiter ab
  • Gesetzliche Veränderungen sorgen immer öfter für Unsicherheit
  • Fachkräfte sind zunehmend in die Administration eingebunden und haben weniger Zeit für Beratungsgespräche am POS
  • Ungewöhnliche Wetterlagen verändern immer öfter gelernte saisonale Gegebenheiten

 

Ziele

"Aufgabe und Zielsetzung:

Entwicklung eines Tools zur Geschäftskundenbindung mit den Zielen

  • Stärkung der Marke Bayer Garten als Kompetenzführer
  • Erhärtung des Wirkversprechens durch die richtige Empfehlung des Verkaufspersonal am POS
  • Entlastung des Außendienstes von FAQs"

 

Erfolge:

Bereits in den ersten Entwicklungsphase und nach 6 Monaten Online-Betrieb zeigen sich Erfolge über die ursprüngliche Erwartung hinaus.

 

In der Community:

 

  • Der Gartenmeister hat schon nach 6 Monaten weit über 600 aktive Community-Mitglieder
  • Davon ist die überwiegende Mehrheit täglich aktiv (Log-in, liken & kommentieren)
  • Der Großteil der Meinungsmultiplikatoren ist als Mitglied registriert ( 
erfahrene Fachverkäufer, Marktleiter & alle Außendienst-Berater)
  • Die Beratungshilfe wird von 35% der über 600 Mitglieder mehrmals täglich aufgerufen, größtenteils mobil
  • Die Aktivität in der Community 
ist unerwartet hoch, im Durchschnitt 5 Minuten pro Sitzung – im Vergleich: durchschnittliche 
Verweildauer auf der Website beträgt maximal 2 Minuten
  • Die Qualifizierung der Mitglieder schreitet voran, es wurden schon 2.500 Badges verteilt, im Schnitt 5-6 pro Teilnehmer bei insgesamt 10 möglichen
  • Die Teilnehmer geben aktiv Feedback zu Aktionen und machen Verbesserungsvorschläge zu Warenpräsentation, Anlässen & Schulungen

 

Für Marke & Unternehmen:

 

  • Der Druck durch den Wettbewerb wurde gemildert durch die Erhärtung des Wirkversprechens von Bayer Garten; (keine MA Angaben freigegeben)
  • Die Regalpflege hat sich deutlich positiver entwickelt
  • Frühwarnsystem für saisonale Unregelmäßigkeiten wie etwa Plage bei Trockenheit
  • Optimierte, saisonale Bevorratung durch Aktualisierung der Marke unabhängig von den Außendienstrunden
  • Der Launch einer neuen Pflegeserie wurde erfolgreich unterstützt und erhielt positives Feedback für die Innovation der interaktiven Produktvorstellung
  • Erfolgreiches Insight-Crowdsourcing über Packungsdesign, Anwendungshilfen, Beratungshilfen, Quiz etc.
  • Die Hotline „Gartendoktor“ hat eine effizientere Qualitätsstufe erreicht: Weniger FAQs, mehr fokussierte Fachfragen, bessere Kanalisierung der Beratungshilfe, weniger Anfragen direkt beim Außendienst

 

Fazit:

Der Start der B2B Community Bayer Gartenmeister hat seine gesteckten Ziel übererfüllt.

Eine zweite Entwicklungsstufe wird nun in Angriff genommen. Erzielt werden soll nun:

  • Zusätzlicher Reichweite durch Anzeigen in den Fach-Medien
  • Zusätzliche Aktivierung des User generierten Contents
  • Intensivierung von Nutzungsdauer und Häufigkeit

 

VIDEO: https://youtu.be/WnqwW5dnzLM

 

Erscheinungsdatum

01/01/2016