Bright Solutions GmbH

winner badge
Gewinner

Eingereicht von:

Projektname:

Drop Guard

Kategorie:

Tools/Apps
Drop Guard screenshot 1
Drop Guard screenshot 2
Drop Guard screenshot 3
Drop Guard screenshot 4
Drop Guard screenshot 5

Hintergrund

Security Updates aller Kategorien sind und waren immer Grundlage für lange und auch hitzige Diskussionen. Drupal bringt als Open Source Software für alle Nutzer und Kunden unglaubliche Chancen mit sich, worüber es keine Zweifel gibt; doch gleichzeitig ist eine aufmerksame und nahezu stetige Beobachtung der Security Releases nötig, um schwere Sicherheitslücken in produktiven Seiten zu vermeiden. Ein einschneidendes Beispiel war Drupalgeddon 2014. Unser Team wollte eine Lösung finden und so starteten wir das Projekt Drop Guard - eine Update-Management-Plattform mit dem Fokus auf Automatisierung und Qualitätssicherung des Update-Prozesses - ein Tool, das rund um die Uhr sicherstellt, dass alle Seiten eines Nutzers oder dessen Kunden up-to-date sind. Es war und ist besonders spannend und motivierend, diesen gewissermaßen “ungeläufigen” Bereich der Drupalwelt näher zu betrachten und enormes Potential Schritt für Schritt für die Community zu erschließen. Viele begleiten uns auf diesem Weg und tragen durch konstruktives Feedback bei - da macht jeder neue Feature-Request in Zusammenarbeit mit der Drupal-Community Spaß.

 

Ziele

Wir wollen allen Community-Mitgliedern ein Tool an die Hand geben, mit dem die Ressourcen Zeit, Budget und Personal im Updateprozess von Drupal-Seiten viel effizienter und gezielter eingesetzt werden können; ein Werkzeug, das sich wie ein Teammitglied in den individuellen Workflow jedes Drupal-Teams einfügen lässt und das gesamte Team in allen Update- und Securityvorgängen nachweislich entlastet.

 

Ergebnisse

In den letzten Monaten konnten wir uns besonders über das rasch steigende Interesse von Drupal Agenturen in Deutschland freuen, die Drop Guard unter anderem auch zur Optimierung in Service-Verträgen mit ihren Kunden einsetzen. Im öffentliche Sektor hat Drop Guard ebenfalls erste Anwendungen gefunden. Wir blicken mit einigen Drupalagenturen einem Jahr mit vielen Erfolgsstories entgegen und freuen uns, dass das Thema Security in Deutschland gerade im Open Source Umfeld starke Beachtung findet.
 

Technische Herausforderungen

Die komplette Integration des Package Managers "Composer" war eine Herausforderung, die sich wirklich gelohnt hat. Es werden dieses Jahr noch weitere Package Manager wie z.B NPM folgen, um nicht nur Drupal Module kontinuierlich up-to-date zu halten, sondern um einen Continuous Security Prozess auch für andere PHP- und Frontend-Libraries einfach umsetzen zu können. Auch die Integration prominenter Drupal Hosting Plattformen wie Pantheon, Acquia, amazee.io und Platform.sh, sowie diverse Task- und Ticketsysteme wie Jira und Redmine haben komplexe und umfangreiche Strategien erfordert.
Drupal community contribution
Neben Workflow-Optimierung, Zeitersparnis und gesteigerter Sicherheit für Entwickler und Agenturen, bietet Drop Guard noch einen speziellen Mehrwert: Unser Tool ist für NGOs und non-commercial User allzeit kostenlos. Jedes Community-Mitglied kann seine non-commercial Seite rund um die Uhr mit Drop Guard updaten lassen und somit 24/7 schützen - no time for critical updates? No problem, Drop Guard got you covered!

 

Erscheinungsdatum

07-2016 Alpha

Gold-Sponsoren

Andere Sponsoren