comm-press GmbH

Eingereicht von:

Projektname:

Triathlon Magazin, spomedis GmbH

Kategorie:

Verlage/Medien
Triathlon Magazin, spomedis GmbH screenshot 1
Triathlon Magazin, spomedis GmbH screenshot 2
Triathlon Magazin, spomedis GmbH screenshot 3
Triathlon Magazin, spomedis GmbH screenshot 4
Triathlon Magazin, spomedis GmbH screenshot 5

Hintergrund

tri-mag.de ist eine von drei Webseiten des Spomedis Verlags, die wir entwickelt haben und betreuen. Von Anfang an, war es das Ziel, die Code-Basis der Seite auch für die anderen beiden Websites, triathlonworld.com und swim.de, zu verwenden.
Am meisten Spaß bereitet hat uns am Ende das Anpassen und Ausrollen dieser Geschwister-Portale. Denn mit der Entwicklung von tri-mag.de hatten wir alle Funktionalitäten bereits entwickelt und konnten nun wir die Früchte unserer Arbeit ernten. 
Innerhalb weniger Wochen, haben wir die Designs & Themes entwickelt und die Seiten gelauncht. Der Plan, die drei Seiten mit einer Code-Basis zu betreiben ging voll auf.


Ziele

Das Projekt sollte mit Drupal 8 umgesetzt werden. Es sollte eine gemeinsame Code-Basis für drei Sites entwickelt werden. Die Redakteure sollten mehr Freiheit und Möglichkeiten bei der Erstellung von Artikeln bekommen. Inhalte der alten Seite sollten vollständig migriert werden.
Die neue Seite sollte ein responsives Design haben.

 

Technische Herausforderungen

Die neue tri-mag-Webseite bietet den Redakteuren eine ultra-flexible Content-Architektur für “long form”-Artikel. Dafür haben wir eine Reihe von individuellen Paragraphs Bundles entwickelt. Mit einem dieser Bundles ist es möglich, mit einer Node mehrseitige Beiträge zu erstellen, die ein automatisches Kapitelverzeichnis erhalten.

Da es bei dem Projekt um einen Relaunch ging, sollten die bestehenden Inhalte weiterhin verfügbar sein. Mit einem komplexen Migrationsskript konnten alle vorhandenen Artikel der alten Site übernommen werden.

tri-mag.de und die beiden Geschwister-Portale erzielen ihre Einnahmen mit Display-Werbung. Dafür haben wir ein AdTag Management System zur Unterstützung verschiedenster Werbeformate entwickelt, mit dem Redakteure Werbemittel platzieren können, ohne dass die Templates angefasst werden müssen.

Video-Content ist ein wichtiger Bestandteil der Seiten. Wir haben ein “Push to vimeo”-Service entwickelt, mit dem Video-Content bei Veröffentlichung auf der Webseite auch im vimeo-Kanal des Triathlon-Magazins verfügbar wird.


Drupal Community-Beitrag

Die drei News-Portale verwenden in großen Teilen die gleiche Konfiguration. Deshalb suchten wir nach einer Möglichkeit, die Konfigurationsdateien so verwalten zu können, daß sie auch von anderen Projekten genutzt werden können. 
Als Lösung haben wir das Modul “Nimbus” (https://www.drupal.org/project/nimbus) entwickelt, mit dem es möglich ist, die Konfiguration einer Site in verschiedene Ordner aufzuteilen und zum Beispiel, in einem “shared”-Ordner alle Einstellungen zu halten, die von mehreren Seiten genutzt werden soll.

Für die individuelle, zeitgesteuerte Veröffentlichung unterschiedlicher Enitity Typen haben wir das Module “Cronpub” entwickelt und auf drupal.org veröffentlicht: https://www.drupal.org/project/cronpub

 

Erscheinungsdatum

01/06/2016