1xINTERNET

Eingereicht von:

Projektname:

Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts Webseite

Kategorie:

Bildung
Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts screenshot 1
Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts screenshot 2
Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts screenshot 3
Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts screenshot 4
Listaháskóli Íslands- Iceland Academy of the Arts screenshot 5

Hintergrund

Die Listaháskóli Íslands - Iceland Academy of the Arts ist eine Hochschule in Island, die besonders den Fokus auf Kunst und Architektur setzt. Entsprechend sollte die Webseite der Hochschule den Designaspekt optisch widerspiegeln. Die vorherige Webseite wurde mit dem Content Management System Django aufgesetzt, was allerdings zu vielen Problemen führte. Deswegen suchte die LHI nach einem verlässlichen CMS das die Menge an Informationen aufnehmen und trotzdem für den Benutzer einfach editieren lässt. Da die alte Webseite sehr viele Daten hatte, stand die Migration dieser Daten beim Relaunch im Vordergrund.

 

Ziele

Es sollte ein Relaunch der Webseite in Drupal mit neuem Design statt finden in dessen Zuge auch die Seitenstruktur geändert werden sollte. Neben der neuen Struktur sollten alle Informationen auf der Webseite im Rahmen eines dynamischen Datenmodells beliebig verknüpfbar sein (z.B. http://www.lhi.is/department/honnun-arkitektur) und die Daten sollten im Rahmen verschiedener komplexer Suchanwendung für die Besucher leicht zugreifbar sein. Großes Augenmerk lag hierbei auf die Migration der alten Daten in das neue CMS. Zusätzlich sollten eingestellte Events über eine Schnittstelle automatisch zu anderen Eventseiten transportiert werden, ohne dass der Content-Manager dies explizit veranlassen muss.

 

Ergebnisse

"Es wurde eine Datenmigration von Django auf Drupal 8 vorgenommen bei dem zunächst der Content übertragen wurde. Anschließend wurde basierend auf dem neuen CMS das neue Design der Webseite technisch umgesetzt. Dabei wurden strukturelle Änderungen an der Seite vorgenommen, um dem User zu vereinfachen an die benötigten Informationen zu kommen. Dies wurde zum Einen mit optischen Anpassungen über eine Farbcodierung der Abteilungen analog der Farbgebung in der Hochschule versucht zu erreichen. Zusätzlich wurde aber auch der Content und die Seitenstruktur so verändert, dass der Endnutzer schneller das findet, was er sucht. Die klassische Suche über den Suchschlitz wurde ebenso optimiert. Nun werden Suchergebnisse inklusive Dokumente gruppiert angezeigt. Das heißt dem Endnutzer werden verschiedene Kategorien angeboten wie Events, News oder Mitarbeiter. Diese Gruppierung ermöglicht, die  Suchergebnisse optisch ansprechender auszugeben und trotzdem dem User besser zu leiten. (http://www.lhi.is/search/Reykjavik)
Weiterhin wurde dem Kunden die Arbeit mit dem Einstellen von Veranstaltungen und Events abgenommen, indem diese jetzt nur noch im CMS eingestellt werden müssen und über eine Webschnittstelle automatisch auch auf anderen Seiten übertragen werden. (http://www.lhi.is/events/search)
Eine weitere Vorgabe des Kunden war, das neue Layout der Webseite umzusetzen. Dabei war besonders wichtig, dass die neue Seite die künstlerischen und kreativen Leistungen der Hochschule widerspiegelt. Dies setzt auch die technisch einwandfreie Umsetzung voraus. (http://www.lhi.is/department/honnun-arkitektur)"

 

Technische Herausforderungen

- Datenmigration
- Umsetzung Webdesign
- Mehrsprachige Daten
- Dynamische Kategorisierung und Zuordnung
- Verschiedene SOLR Suchen (Webseiten, Files)
- Datenexport in Drittsysteme über Webschnittstelle
 

Erscheinungsdatum

01/04/2016

Gold-Sponsoren

Andere Sponsoren