VISION UNLTD. CREATIVE WORX

Eingereicht von:

Projektname:

Deutschland Sicher im Netz

Kategorie:

Non-Profit

Neukonzipierung mit verbesserter User Experience sowie intuitivem Interface für die Redakteure für den gemeinnützigen Verein DsiN

Hintergrund

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) ist zentraler Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie mittelständische Unternehmen zu Fragen der IT-Sicherheit. Der Verein wurde 2006 auf dem ersten Nationalen IT-Gipfel gegründet. Als gemeinnütziges Bündnis unterstützt DsiN Verbraucher und kleinere Unternehmen im sicheren und souveränen Umgang mit der digitalen Welt. Dafür bietet DsiN in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern konkrete Hilfestellungen sowie Mitmach- und Lernangebote für Menschen im privaten und beruflichen Umfeld an.
Die Angebote von DsiN umfassen konkrete Aktionen und Maßnahmen, um das Wissen und das Vertrauen in neue Technologien zu stärken. Als übergreifende Institution bündelt DsiN die Aktivitäten von IT-Unternehmen und digitalen Innovatoren, Branchenverbänden sowie NGOs. Damit bietet es Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen herstellerübergreifend und produktneutral einen zentralen Ansprechpartner.

Ziele

Im Gegensatz zur alten Website, die hauptsächlich aus statischem Content bestand, war das Ziel der Neukonzipierung, passende Angebote und Projekte zur sicheren Nutzung von digitalen Chancen für Verbraucher und kleine Unternehmen bereitzustellen. Für die neue Website war ein frisches und modernes Design gewünscht, das für die Nutzung auf allen Geräten optimiert ist. Für Verbraucher sollte eine komfortable User Experience geschaffen werden. Trotz komplexer Inhalte sollten auch die Redakteure ein intuitives Interface zur Verfügung haben.

Ergebnisse

Wir haben es geschafft, wie gefordert eine zentrale Stelle für die Websitepflege zu schaffen, die über die API Content liefert. In diesem Fall greift die mobile Anwendung auf den neu geschaffenen Content zu. Die erweiterte Vertaggung ermöglicht es, inhaltlich verwandte Artikel und Projekte anzuzeigen, sowohl für Verbraucher als auch Unternehmen. Redakteure können zentral neue Artikel, Projekte und Bildergalerien einstellen, sie automatisch in sozialen Netzwerken und mobilen Apps veröffentlichen und Push Benachrichtigungen senden.

Technische Herausforderungen

Aus technischer Perspektive sind Contentmigration, automatischer Contentabruf von externen Quellen, Erstellung einer API für mobile Anwendungen, Push Benachrichtigungen, erweiterte Funktionalität von Views module zusammen mit dem Panels module zu nennen.
Zunächst haben wir knapp 1.300 Artikel migriert und sie in unterschiedliche Content Types gegliedert, unter Einbeziehung der Taxonomy.
Ein Teil des Contents wird automatisch vom DsiN Blog bezogen und im Slider auf der Startseite angezeigt.
Die SiBa – Sicherheitsbarometer App greift über die Schnittstelle auf den Content zu. Der Redakteur hat die Möglichkeit, bei Veröffentlichungen eine Push-Benachrichtigung zu senden. Dazu wurde das Push Notifications Modul genutzt.
Die größte Herausforderung war es, komplexe Beziehungen zwischen verschiedenen Inhalten und Themen zu schaffen und dabei den Redakteuren ein einfaches und intuitives Interface zu bieten.

Drupal Community-Beitrag