Inviqa GmbH

Eingereicht von:

Projektname:

Relaunch Website und Modernisierung der Marke SES Astra

Kategorie:

Enterprise
Swedish Website 1
Swedish Website 2

Hintergrund

Die SES ist der weltweit führende Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von über 50 Satelliten. Astra Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochterfirma der SES und verantwortet die Vermarktung und den Vertrieb der SES Services in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit über 17 Millionen erreichten TV-Haushalten ist Satellit seit Jahren der führende Empfangsweg in Deutschland. Und das nicht ohne Grund: Astra überträgt die größte Programmvielfalt in deutscher Sprache. Insgesamt versorgt ASTRA so TV-Haushalte in ganz Europa mit über 2.000 Fernseh- und Radiokanälen. Das Unternehmen hatte sich vorgenommen die Marke zu modernisieren, um sie mithilfe von verschiedenen Kampagnen noch bekannter in Europa zu machen. Der Fokus fiel hier vor allem auf den deutschen Markt, wo mit dem Re-Branding und modernen Brand Messages neue Kunden angelockt werden sollten. Zur gleichen Zeit wurde klar, dass ein neues CMS her musste, denn das bisherige, proprietäre System wurde nicht weiter unterstützt. Jedoch agieren die einzelnen landesspezifischen Seiten sehr unabhängig voneinander. Eine große Herausforderung stellte die Übersetzung der Texte in bis zu zehn verschiedene Sprachen dar. Es wurde schnell klar, dass ein Hauptziel bei der Migration aller Seiten zu Acquia Drupal die Vereinheitlichung der Templates und Prozesse war, um wichtige Synergien zu schaffen. Außerdem sollte es mehr nutzbare Features und Funktionen geben, die standortübergreifend gemeinsam genutzt werden können. Zusätzlich sollten weitere Systeme angebunden werden, mit denen SES Astra arbeitet. Hierbei handelte es sich um die Integration von Lyngsat für den “Channel Finder” und des Salesforce CRM für das Backoffice Management, inklusive der Daten der Satelliten-Installateure.

Ziele

Wie bereits in den Herausforderungen beschrieben, musste das alte CMS abgelöst werden, da es nicht länger unterstützt wurde. Dabei sollten gleichzeitig die Systeme der zwölf regionalen Standorte, unter der Nutzung einer maßgeschneiderten Multi-Site-Funktionalität zusammengeführt werden. Zusätzlich entschied sich SES Astra für ein internationales Re-Branding, um ihre Marke zu modernisieren.

Ergebnisse

- Umsetzung der Ziele ohne Verlust der Besucherzahlen - Prozessoptimierung für die Editoren - Verbesserung der Usability (Nutzbarkeit) - Erhöhung der Kundenbindung

Technische Herausforderungen

- Im Rahmen des Astra Projekts wurden mehrere Features implementiert, die über die Standard Funktionalität von Drupal hinausgehen. Unter anderem handelt es sich hierbei um den Sender-import (channel-import), die Sendersuche (channel-search: https://de.astra.ses/tv-radio-mehr/sender) und die Installateursuche (channel-finder: https://wowi.astra.ses/installateurssuche) für Astra-Kunden. - Wie haben wir hohe Code Qualität in diesem Projekt umgesetzt? Alle Features sind mittels Acceptance-, Unit- oder Integrations-Tests abgedeckt. Das von uns benutzte Test-Framework ist Behat. - Acceptance-Tests stellen sicher, dass nach Interaktion des Nutzers bestimmte Elemente auf der Webseite angezeigt werden - Unit-Tests garantieren die Korrektheit von Methoden - Integrations-Tests stellen sicher, dass verschiedene Module des Systems korrekt miteinander interagieren und validieren ganze Prozessabläufe) - Die gewünschten Features wurden in Kick Off Meetings als User Stories spezifiziert und in Gherkin formuliert. Gherkin ist eine Sprache zur textuellen Spezifikation von Anforderung an Software und zur automatisierten Überprüfung dieser Beschreibung auf ihre korrekte Implementierung. Gherkin wird standardmäßig im Behavior-Driven-Development verwendet. Die User Stories und die darin aufgelisteten Features dienen dann als Dokumentation und automatisierte Tests. - Vor jeder Code- oder Konfigurationsänderung und vor jedem Deployment werden alle Features automatisch auf ihre Korrektheit überprüft: Das heißt jeder Schritt eines Szenarios (jede Zeile Gherkin) wird 1 zu 1 PHP Code zugeordnet, der die eigentliche Implementation der angeforderten Features ausführt. Wenn alles Szenarien fehlerfrei durchlaufen wurden, entspricht das System den in spezifizierten Anforderungen. - Das folgende Beispiel zeigt die in Gherkin formulierte Spezifikation der Sendersuche: *siehe Anhang: Screenshot 1 - Ein Beispiel für ein Szenario, das von der Sendersuche abgedeckt werden muss, ist in dem folgenden Acceptance-Test beschrieben: *siehe Anhang: Screenshot 2 - Im Folgenden sei die Gherkin Specification der Installateursuche gezeigt) (https://wowi.astra.ses/installateurssuche) *siehe Anhang: Screenshot 3.1, Screenshot 3.2

Erscheinungsdatum

01.06.2018